Stiftung

St. Peter-Paul Stiftung - Wir sichern Zukunft unserer Gemeinde!

Die St. Peter - Paul Kirchengemeinde in Hermannsburg hat im Jahr 2007 eine Stiftung gegründet, die das Gemeindeleben vielfältig unterstützt.

Seit 800 Jahren sind Stiftungen als Finanzierungsinstrument kirchlicher und diakonischer Arbeit bekannt und bewährt. Auch heute können kirchliche Stiftungen hilfreich sein, um Initiativen zu fördern und sie langfristig zu erhalten. Denn Stiftungen sind ideale Agenturen, um ein intelligentes Finanzierungskonzept mit der Entwicklung kreativer Ideen zu verknüpfen.“ (Ralf Tyra, Sekretär der Hanns-Lilje-Stiftung)

Die St. Peter-Paul-Kirchengemeinde hat aus ihrem historischen Erbe, das untrennbar mit der Erweckungsbewegung durch Ludwig Harms und der daraus entstandenen Hermannsburger Mission (heute ELM) verbunden ist, ein reiches, vielfältiges und lebendiges Gemeindeleben übernommen und bis heute bewahrt.

Diese Tradition aufrechtzuerhalten ist ein langfristiges Projekt, das auch in Zukunft finanziert, gefördert und gesichert werden will.  Mit der St. Peter-Paul-Stiftung können wir als verantwortliche Gemeindeglieder dem am besten gerecht werden. In der Vergangenheit hat die Landeskirche unsere Stiftung durch mehrere Bonusmodelle dazu angeregt, die Stiftung wachsen zu lassen und sie hat auch selbst zu unserer Stiftung beigetragen. Dadurch ist inzwischen ein Kapitalstock zusammengekommen, der Jahr für Jahr einige Tausend Euro für die Gemeindearbeit zur Verfügung stellen kann. Gefördert wurden bisher unter anderem:

  • Die Aus- und Fortbildung von Chorleitern und Kirchenmusikern
  • Die Beschallungsanlage in der Kirche
  • Den Eltern-Kind-Raum in der Kirche
  • Die Jugendarbeit
  • Die Reparatur der Turmuhr
  • Die Kirchenmusik

Damit unsere Gemeinde auch weiterhin handlungs- und zukunftsfähig bleibt, möchten wir die Stiftung weiter wachsen lassen. Dafür bitten wir um Ihre Unterstützung.

 „Wie ein ins Wasser geworfener Stein weite Kreise zieht, hat dieses Projekt in der Landeskirche das Thema, Stiftungen’ und damit ,Fundraising’ gesetzt – nun gilt es, den Schatz, der entstanden ist, wachsen zu lassen.”  (Pastor Paul Dalby, Hannoversche Landeskirche)

Ihr Ansprechpartner

Susanne Biedermann
Tel.: 05052 - 94226

Stiftungsspendenkonto

IBAN: DE05 2585 1660 0055 0260 41
BIC: NOLADE21SOL
 

Checkübergabe

Mitglieder des Stiftungskuratoriums und des Kirchenvorstandes freuen sich über den Scheck, der von Martin Käthler, dem Referenten für Fundraising und Stiftungsmanager der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, anlässlich der 5. Bonifizierungsrunde überreicht wurde.