Vortrag und Gespräch zum Israelsonntag

Vortrag und Gespräch mit Pastor Dirk Wagner
unter dem Thema „Der christlich-jüdische Dialog aus christlicher Sicht“ persönliche Erfahrungen und Hoffnungen

Das jüdische Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ hat manche Türen des Verstehens neu geöffnet, durch die wir als Christen hindurchgehen sollen, vielleicht sogar auch müssen. Voraussetzung dafür sind unser Interesse, unsere Sensibilität und unsere Empathie!
Die auf ökumenischer Ebene tätigen „Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit“ können dabei „Tür-Öffner“ sein. Die für unseren Raum „zuständige“ und erreichbare Gesellschaft befindet sich in Celle und lädt regelmäßig zu Vorträgen, Konzerten und Ausstellungen in die Celler Synagoge ein und beteiligt sich auch bei der Ausrichtung von Gedenkveranstaltungen. Diese Arbeit wird von einem ehrenamtlichen Vorstand organisiert, zu dem auch ein Vertreter der jüdischen Gemeinde gehört, und ganz wesentlich von den Mitgliedern der Gesellschaft, von ihren Beiträgen und Spenden mitgetragen.

Als Referenten und Gesprächspartner für den diesjährigen Israelsonntag haben wir daher Pastor Dirk Wagner gewinnen können, der mehrere Jahre in der Gesellschaft verantwortlich mitgearbeitet hat.
Anders als im kirchlichen Kalender vorgesehen (10. Sonntag nach Trinitatis), mussten wir aus Raumgründen unsere Veranstaltung um eine Woche auf den 11. Sonntag nach Trinitatis verschieben.
Zu Vortrag und Gespräch mit Pastor Dirk Wagner unter dem Thema „Der christlich-jüdische Dialog aus christlicher Sicht“ wird am Sonntag, 28. August 2022 um 18.00 Uhr in den großen Saal des Ev. Bildungszentrums in Hermannsburg eingeladen.
Der Einlass erfolgt unter Beachtung der dann gültigen Corona-Vorschriften. Unterstützt wird der Abend dankenswerterweise vom ELM und vom EBH.

Event single img Bildquelle:

Wann