Missionsbasar

Beschreibung

Von süßen Glücksmomenten bis zu Edeltrödel
auf dem Geländer der FIT

"Es reicht. Für alle." - unter diesem Motto veranstaltet das Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) seinen diesjährigen Missionsbasar auf dem Campus der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie Hermannsburg (FIT).
Liebhaber und Kennerinnen der guten Küche dürfen sich auf internationale Gerichte freuen, Leseratten und Bücherwürmer können in meterlangen Regalen stöbern.
Das Missionsbasar-Team verspricht Glücksmomente für Groß und Klein: mit Süßem vom Kuchenbuffet, Edeltrödel und Flohmarktartikeln, äthiopischen Wott, Zwiebelkuchen, Kürbisbrot, Bobotie und vielem mehr.
Von Handwerkskunst aus Afrika und Indien bis hin zu kuschligen Wollsocken aus heimischer Produktion bietet der Basar kreative Ideen. Ebenso gibt es wieder die beliebte Tombola, wo ein exklusiver und besonders hochwertiger Konferenzstuhl als Hauptgewinn winkt.
Der Erlös kommt einem Bildungsprojekt der ELM-Partnerkirche in Zentralafrika zu Gute. Das Schulungszentrum Baboua bildet besonders Frauen für die hauptamtliche Mitarbeit in der Kirche aus. 90 Prozent von ihnen sind Analphabetinnen. Sie sollen nicht nur Hauswirtschaft erlernen, sondern auch lesen und schreiben. "Die Frauen kommen völlig verändert aus der Schule zurück und geben ihr Wissen weiter", freut sich Pastorin Dr. Antoinette Yindjiara, Leiterin der Ausbildung.

Event single img Bildquelle:

Wann