Gottesdienste

jeden Sonntag um 10.00 Uhr.

Der Kindergottesdienst findet jeden letzten Sonntag im Monat statt und beginnt zeitgleich mit dem Hauptgottesdienst.

Pfingstgottesdienst am Lönsstein am 5. Juni 2017

 

"Am Sonntag wurde in allen Kirchengemeinden gebetet und schon haben wir heute Morgen das schöne Wetter zum Gottesdienstfeiern!", so begrüßte Pastor Sören Bein die Gottesdienstbesucher zum Pfingstmontag am Lönsstein.

Viele hatten sich auf den Weg gemacht, vielleicht angelockt durch den Glockenklang am Lönsstein? Diesmal waren zum ersten Mal auch Gemeindemitglieder aus Wietzendorf dabei. Die "Biker-Truppe" half tatkräftig beim Auf- und Abbau bevor es zur Ausfahrt und anschließendem Grillen auf Teweshof ging. Es gab einen großen Posaunenchor zusammengesetzt aus Mitgliedern der unterschiedlichen Gemeinden, der den Gesang tatkräftig unterstütze. Die Predigt hielt Pastor Thiel.

 

Tauffest am 13. August 2017

„Ich bin getauft auf deinen Namen oder:
Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.“

Herzliche Einladung zum Tauffest mit Tauferinnerung am Lutterbach (Wassertretstelle)
Sonntag, den 13. August 2017 um 10.00 Uhr
(Für diesen Termin sind keine weiteren Taufanmeldungen mehr möglich!)


Liebe Familien,
vor längerer Zeit wurde Euer Kind in der St. Peter-Paul-Kirche oder an einem anderen Ort getauft. Jetzt laden wir Euch ein, auf diesen besonderen  Tag zurückzuschauen. Was bedeutet es, getauft zu sein? Welche Rolle spielt es in unserem  Alltag?
Wir möchten uns beim Tauffest am Lutterbach als Erwachsene und Kinder daran erinnern, dass wir  durch unsere Taufe eine wunderbare Verbindung  zu Gott haben, aus der wir täglich neue Kraft  schöpfen können. Bringt gerne dazu Eure Taufkerze mit!
Ich freue mich auf Euch!
Mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen Euer
Pastor Waldemar Rausch

Neuer Apfelbaum für den Garten des Gemeindezentrums

Wann wird die erste Ernte sein?
Am 27.04.2017 pflanzten die diesjährigen Konfirmanden einen Apfelbaum, der aus ihren Reihen (Fam. Riedel) gespendet wurde. Die Idee kam während der Konfirmanden-Rüstzeit in Oese. Martin Luther soll gesagt haben: Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute ein Apfelbäumchen pflanzen. Ein Zeichen der Hoffnung und der Zuversicht.